Projekte

 
 
 
 
 
 
 

Energetische Sanierung eines Mehrfamilienhauses in Hamburg-Bergedorf

Es handelt sich hierbei um ein viergeschossiges Mehrfamilienwohnhaus mit Verblendmauer-werk als Außenfassade.
Das unterkellerte Gebäude wurde 1968 in konventioneller Bauweise mit Mauerwerkswänden und Stahlbetondecken errichtet.

Die Fassade wurde allseitig mit einem  Wärmedämmverbund-system und einem Flachverblender versehen.

Die vorhandenen Betonbrüstungen der Balkone wurden abgebrochen und durch vorgehängte Stahlgeländer mit Plattenfüllungen ersetzt.
An der Südfassade sind neue Balkone als Stahlkonstruktion entstanden. 

Darüber hinaus erfolgte ein Austausch der vorhandenen Fenster gegen Fenster mit Mehrscheibenisolierverglasung.

Projektdaten

Bauherr: Gerd von der Heide
Hausmakler Grundstücksverw.
Bauzeitraum: 2006